Home | Impressum | Sitemap | KIT
Leiter Geschäftsstelle KIT-Stiftung
Kontakt
Maik Schäfer
Leiter Geschäftsstelle

Tel.: +49 721 608-46986

maik schaeferAax2∂kit edu

Barbara Schierl
Kontakt
Barbara Schierl
Fundraising

Tel.: +49 721 608-46985

barbara schierlVha2∂kit edu

KIT Crowd

Grafik

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine nahezu unerschöpfliche Quelle für Projektideen. Hierzu tragen rund 6.000 wissenschaftliche Beschäftigte und 25.000 Studierende bei. Die Finanzierung von neuen Ideen, sozialen Projekten, vielversprechenden Technologien und Gründungsprojekten ist eine Herausforderung für Projektinitiatoren, Erfinder und Gründer. Nicht alle dieser Projektideen können aus dem KIT-Haushalt oder über öffentliche Fördermittel finanziert werden. Um den vielen Ideen dennoch eine Chance auf Realisierung zu bieten, wurde die KIT-eigene Crowdfunding-Plattform initiiert: www.kitcrowd.de . Die Plattform zeigt innovative Projekte und Ausgründungen mit technologischem Hintergrund im Themenfeld ‚Technologie & Gründen’. Projekte aus ‚Campus & Community’ widmen sich der Förderung der Studierenden, des akademischen Lebens und des Campus sowie von Forschung und Lehre. Mithilfe der finanziellen Unterstützung von Privatpersonen und Unternehmen können diese Ideen erfolgreich umgesetzt werden. Im Erfolgsfall erhält der Förderer ein individuelles Dankeschön, beispielsweise ein Produkt aus der ersten Serie. KITcrowd dient als Begegnungsplattform für Projektstarter und -förderer (siehe Grafik). Die Besonderheiten des Crowdfundings am KIT ergeben sich aus unserer Crowd, dem KITLever und der Kooperation mit Partnerplattformen.

Unsere Crowd

Das KIT verfügt neben seinen Studierenden und Beschäftigten über ein einzigartiges Netzwerk an Alumni, Freunden und Förderern sowie Industriekontakten. Unsere Crowd erstreckt sich damit über zahlreiche Bereiche der Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Alle Personen, Einrichtungen und Unternehmen, die an innovativen Ansätzen und Ideen interessiert sind, finden bei KITcrowd einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Aktivitäten am KIT. Projektstarter können durch Beteiligung unseres Netzwerks profitieren und Spender und Förderer mobilisieren.

Der Lever-Effekt

Für ausgewählte KIT-Projekte mit technologischem Know-how vergibt KITcrowd vor dem Projektstart die Option auf einen „Lever“ (Hebel). Dabei werden die über die Crowd eingeworbenen Mittel „gehebelt“ bzw. kofinanziert, wenn eine bestimmte Fundingsumme erreicht wird. Insbesondere noch sehr forschungsnahe Projekte und Gründungsvorhaben können vom Lever profitieren. Lever-Projekte sind mit einem speziellen Siegel gekennzeichnet, die Details zur Aufstockung sind in den Projektbeschreibungen aufgeführt.

Partnerplattformen

KITcrowd basiert zunächst auf den Crowdfundingarten Spenden und Sponsoring. Damit zusätzlich weitere Arten, wie Crowdinvesting, realisiert werden können, kooperieren wir mit externen Partnerplattformen. Für Projekte auf Partnerplattformen erfolgt die gesamte Projektabwicklung durch den Kooperationspartner. Die Inhalte der beim Partner eingestellten Kampagnen werden entsprechend gekennzeichnet auch auf KITcrowd präsentiert. Durch die Präsentation der Projekte auf gleich mehreren Plattformen erhöht sich die Sichtbarkeit für Projektstarter.