Home | Impressum | Sitemap | KIT
 | Home | Impressum | Sitemap | KIT
Bild_Krause_Kathrin
Kontakt
Kathrin Krause
Komm. Leiterin Geschäftsstelle

Tel.: +49 721 608-45097

kathrin krauseBuu0∂kit edu

Bild
Kontakt
Dagmar Seelig
Stiftungs- management

Tel.: +49 721 608-45845

dagmar seeligWtt4∂kit edu

Post- und Besucheranschrift

KIT-Stiftung
Vincenz-Prießnitz-Str. 1
76131 Karlsruhe

Anfahrt

Spendenkonto KIT-Stiftung

IBAN
DE81 6605 0101 0108 1662 24

BIC
KARSDE66XXX

Sparkasse Karlsruhe

 

Verwendungszweck

„Zustiftung“ oder „Projektname“

„Ihre Adresse“


Exzellente Wissenschaft braucht nachhaltige Unterstützung

- für herausragende Forschung, exzellente Lehre, eine global ausgerichtete Innovationskultur sowie ein lebendiges akademisches Leben. In diesem Bewusstsein haben Privatpersonen und Unternehmen gemeinsam die KIT-Stiftung gegründet.

NEWS

Prof_Francis_Halzen_Universität_Wisconsin-Madison
10 Jahre Julius Wess-Preis - Verleihung an Prof. Francis Halzen

Der Julius Wess-Preis 2017 wird an den belgischen Physiker Francis Halzen für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Astroteilchenphysik sowie seine führende Rolle im internationalen Experiment IceCube verliehen. Gestiftet wurde das Preisgeld von der Schleicher-Stiftung.

mehr...
Foto_KA_Physikkurs_Shanghai.jpg
Karlsruher Physikkurs gefördert von der Eduard-Job-Stiftung

Der Karlsruher Physikkurs, beheimatet am Institut für Theoretische Festkörperphysik der KIT-Fakultät für Physik, ist ein Paradebeispiel für eine innovative Lösung, Physik kompakt und auch einfach zu vermitteln. Gefördert wird das Projekt durch die Eduar-Job-Stiftung.

mehr...
Foto_Verleihung_10._Doktorandenpreis_Prof_Krauft_rechts_mit_drei_Preisträgern
Verleihung des 10. Doktorandenpreis des KIT

Im Rahmen des diesjährigen Ehrenabends des Präsidenten wurde am 21. Februar 2018 der 10. Doktorandenpreis des KIT verliehen, der in diesem Jahr von der Karl Schlecht Stiftung in Kooperation mit der KIT-Stiftung gefördert wird.

Vielen Dank an die Karl Schlecht Stiftung für die Unterstützung!

mehr...
 
Verleihung_Ehrensenatorwürde_Rainer_Blickle
Förderer der KIT-Stiftung erhalten Ehrung für ihr herausragendes Engagement

Im Rahmen des diesjährigen Gala-Abends des Präsidenten zeichnete Gastgeber Prof. Holger Hanselka gleich mehrere langjährige Freunde und Förderer der KIT-Stiftung für ihr herausragendes Engagement aus.

Die KIT-Stiftung gratuliert herzlich!

mehr...
Profilbild_Thomas_Hirth_Bildrechte:_Fraunhofer-Gesellschaft
Thomas Hirth ist neues Vorstandsmitglied der KIT-Stiftung

Prof. Dr. Thomas Hirth, Vizepräsident für Innovation und Internationales des KIT, trat zum 10.01.2018 als neues Mitglied des Vorstands der KIT-Stiftung die Nachfolge von Dr. Ulrich Breuer, Vizepräsident für Wirtschaft und Finanzen, an.

mehr...
Arcadis_Preis
Start der Bewerbungsphase des Arcadis-Preises 2017

Das Unternehmen ARCADIS Germany GmbH stiftet auch in diesem Jahr wieder den Arcadis-Preis für Geo- und Umweltforschung. Prämiert werden herausragende Master- und Doktorarbeiten mit geo- und umweltwissenschaftlichem Schwerpunkt. Eine Bewerbung ist vom 15. Oktober 2017 - 15. April 2018 möglich.

mehr...
 

JAHRESBERICHT

 

Aktuelle Förderprojekte

Leiter Geschäftsstelle KIT-Stiftung
Kontakt
Maik Schäfer
Leiter Geschäftsstelle

Tel.: +49 721 608-46986

maik schaeferXea8∂kit edu

Barbara Schierl
Kontakt
Barbara Schierl
Fundraising

Tel.: +49 721 608-46985

barbara schierlMcb8∂kit edu

KIT Crowd

Grafik

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine nahezu unerschöpfliche Quelle für Projektideen. Hierzu tragen rund 6.000 wissenschaftliche Beschäftigte und 25.000 Studierende bei. Die Finanzierung von neuen Ideen, sozialen Projekten, vielversprechenden Technologien und Gründungsprojekten ist eine Herausforderung für Projektinitiatoren, Erfinder und Gründer. Nicht alle dieser Projektideen können aus dem KIT-Haushalt oder über öffentliche Fördermittel finanziert werden. Um den vielen Ideen dennoch eine Chance auf Realisierung zu bieten, wurde die KIT-eigene Crowdfunding-Plattform initiiert: www.kitcrowd.de . Die Plattform zeigt innovative Projekte und Ausgründungen mit technologischem Hintergrund im Themenfeld ‚Technologie & Gründen’. Projekte aus ‚Campus & Community’ widmen sich der Förderung der Studierenden, des akademischen Lebens und des Campus sowie von Forschung und Lehre. Mithilfe der finanziellen Unterstützung von Privatpersonen und Unternehmen können diese Ideen erfolgreich umgesetzt werden. Im Erfolgsfall erhält der Förderer ein individuelles Dankeschön, beispielsweise ein Produkt aus der ersten Serie. KITcrowd dient als Begegnungsplattform für Projektstarter und -förderer (siehe Grafik). Die Besonderheiten des Crowdfundings am KIT ergeben sich aus unserer Crowd, dem KITLever und der Kooperation mit Partnerplattformen.

Unsere Crowd

Das KIT verfügt neben seinen Studierenden und Beschäftigten über ein einzigartiges Netzwerk an Alumni, Freunden und Förderern sowie Industriekontakten. Unsere Crowd erstreckt sich damit über zahlreiche Bereiche der Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Alle Personen, Einrichtungen und Unternehmen, die an innovativen Ansätzen und Ideen interessiert sind, finden bei KITcrowd einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Aktivitäten am KIT. Projektstarter können durch Beteiligung unseres Netzwerks profitieren und Spender und Förderer mobilisieren.

Der Lever-Effekt

Für ausgewählte KIT-Projekte mit technologischem Know-how vergibt KITcrowd vor dem Projektstart die Option auf einen „Lever“ (Hebel). Dabei werden die über die Crowd eingeworbenen Mittel „gehebelt“ bzw. kofinanziert, wenn eine bestimmte Fundingsumme erreicht wird. Insbesondere noch sehr forschungsnahe Projekte und Gründungsvorhaben können vom Lever profitieren. Lever-Projekte sind mit einem speziellen Siegel gekennzeichnet, die Details zur Aufstockung sind in den Projektbeschreibungen aufgeführt.

Partnerplattformen

KITcrowd basiert zunächst auf den Crowdfundingarten Spenden und Sponsoring. Damit zusätzlich weitere Arten, wie Crowdinvesting, realisiert werden können, kooperieren wir mit externen Partnerplattformen. Für Projekte auf Partnerplattformen erfolgt die gesamte Projektabwicklung durch den Kooperationspartner. Die Inhalte der beim Partner eingestellten Kampagnen werden entsprechend gekennzeichnet auch auf KITcrowd präsentiert. Durch die Präsentation der Projekte auf gleich mehreren Plattformen erhöht sich die Sichtbarkeit für Projektstarter.