Doktorandenpreis des KIT

 

Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler tragen mit ihren wissenschaftlichen Leistungen wesentlich zum Erfolg des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) bei. Ihre Arbeiten spiegeln das große Spektrum der Forschungsthemen am KIT wider. Mit dem Doktorandenpreis des KIT würdigt die Einrichtung herausragende Promotionen, die mit summa cum laude bewertet wurden. Der Preis wird jährig ausgeschrieben und im Rahmen des Ehrenabends des Präsidenten übergeben.

 

 

Weitere Informationen rund um den Doktorandenpreis des KIT finden Sie auf der folgenden Seite des Karlsruhe House of Young Scientists (KHYS) am KIT unter https://www.khys.kit.edu/kit-doktorandenpreis.php.

 

Preisverleihungen

12. Doktorandenpreis des KIT

Vizepräsident Alexander Wanner und die Preisträgerinnen des 12. KIT-Doktorandenpreises (Foto: Laila Tkotz, KIT)

Im Rahmen des Ehrenabends des Präsidenten wurde am 6. Februar 2020 der 12. KIT-Doktorandenpreis verliehen. Mit dieser Auszeichnung würdigt das KIT herausragende Promovierte und möchte damit den hohen Stellenwert des wissenschaftlichen Nachwuchses am KIT unterstreichen. Vizepräsident Prof. Dr. Alexander Wanner zeichnete Dr. Hannah Rothfuß, Dr. Andreas Schlüter und Dr. Merita Tafili für ihre hervorragenden Forschungsleistungen aus.

In diesem Jahr wurde der KIT-Doktorandenpreis von der Schleicher-Stiftung in Kooperation mit der KIT-Stiftung gefördert. Das KIT dankt der Schleicher-Stiftung herzlich für die Unterstützung.

11. Doktorandenpreis des KIT

Vizepräsident Oliver Kraft (rechts) gratuliert den Preisträgern des 11. Doktorandenpreises des KIT (Bildrechte: Andreas Drollinger / KIT)

Im Rahmen des Ehrenabends des Präsidenten wurde am 21. Februar 2019 der 11. Doktorandenpreis des KIT verliehen. Gestiftet wurde der Preis in diesem Jahr erneut von der Schleicher-Stiftung in Kooperation mit der KIT-Stiftung. Mit dieser Auszeichnung würdigt das KIT herausragende Promovierte und möchte damit den hohen Stellenwert des wissenschaftlichen Nachwuchses am KIT unterstreichen. Vizepräsident Oliver Kraft zeichnete Dr. rer. nat. Alena Kalyakina (Institut für Organische Chemie), Dipl.-Ing. Frederik Kotz (Institut für Mikrostrukturtechnik) und Dr. rer. nat. Tobias Ried (Institut für Analysis) für ihre hervorragenden Forschungsleistungen aus.

Die KIT-Stiftung dankt der Schleicher-Stiftung herzlich für das große Engagement.