European Universities Games (EUG)

Unterstützen Sie unsere Mannschaften

bei ihrer Teilnahme an den EUG vom 17. bis 30. Juli 2022 in Lodz, Polen.
100 Sportlerinnen und Sportler der Wettkampfgemeinschaft des KIT haben sich für die EUG 2022 qualifiziert. 8 Mannschaften treten in 6 Sportarten gegen Mannschaften anderer europäischer Universitäten an: Basketball, Fußball, Judo, Tischtennis, Beachvolleyball und Beachhandball.
Ein Gesamtbetrag von 81.357 Euro für Teilnahmegebühren, Übernachtung, Verpflegung und Reisekosten muss von den Studierenden selbst getragen werden. Umgerechnet sind das bis zu 800 Euro pro Person – für einen Studierenden-Geldbeutel eine erhebliche Summe. Gemeinsam mit Unternehmen aus dem Karlsruher Raum wollen wir dafür sorgen, dass unsere Studierenden ohne große finanzielle Belastung an den EUG teilnehmen und sportliche Erfolge erzielen können.
Unser Ziel: Die Studierenden sollen jeweils nicht mehr zahlen als 300 Euro. Unser Gesamtspendenziel liegt damit bei 50.000 Euro. Und wir suchen Unternehmen, die Patenschaften ab mindestens 1.000 Euro übernehmen.
Jeder Beitrag zählt! Sind Sie dabei?

 

Ping Pong KIT IFSS
Mitglieder des Tischtennis-Teams des KIT
Judo KIT IFSS
Mitglieder der Judo-Teams des KIT

Bisherige Unterstützerinnen und Unterstützer

Die KIT-Stiftung und der Hochschulsport des KIT bedanken sich herzlich bei folgenden Organisationen und Unternehmen, die dieses Projekt fördern:

 

Harald Graf Sportstiftung

Was sind die EUG?

  

  • Die European Universities Games (EUG) sind die größte Hochschulsportveranstaltung in Europa. Sie findet seit 2012 alle 2 Jahre in verschiedenen europäischen Städten statt.
  • 2022 treten über 6.000 Athletinnen und Athleten aus über 46 Ländern in 20 Disziplinen an.
  • Veranstalterin ist die European University Sports Association (EUSA). Deutsches Gründungsmitglied der EUSA ist der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (ADH).
  • Die Qualifikation erfolgt bei den deutschen Hochschulmeisterschaften des Vorjahres, durchgeführt vom ADH.
  • Neben den Wettkämpfen gibt es Workshops zu Themen wie Anti-Doping, Dual Career und Ehrenamt für die Studierenden, um ihren Werdegang im Sport optimal zu unterstützen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter www.eug2022.eu und www.eusa.eu. Auf der Website des Hochschulsports gibt es alle aktuellen Informationen rund um die Veranstaltung aus Sicht unserer Sportlerinnen und Sportler. Darunter News, Beiträge, Interviews, Livestreams und Vorstellungen der Abteilungen. Zur Seite gelangen Sie hier.

Wie können Sie helfen?

  • Mit einer Projekt-Patenschaft ab 1.000 Euro, deren Höhe Sie selbst bestimmen, unterstützen Sie unsere Studierenden finanziell. Mit Ihrer Spende sorgen Sie dafür, dass die Studierenden sich voll auf den Sport und die Games konzentrieren können.

Wie profitieren Sie?

  • Als Projektpatin oder -pate erscheint der Name Ihres Unternehmens mit Logo auf den stark frequentierten Websites des KIT-Hochschulsports, des KIT-Instituts für Sport und Sportwissenschaft (IFSS) und der KIT-Stiftung.
  • Ihr Unternehmen wird im Projektbericht genannt, der nach den Spielen als Download bereitgestellt wird.
  • Sie erhalten eine Zuwendungsbestätigung („Spendenquittung“) der gemeinnützigen KIT-Stiftung zur Vorlage beim Finanzamt.

Wie profitieren die Studierenden?

  • Für die Studierenden und das KIT sind die EUG eine erstklassige Gelegenheit, sich international zu präsentieren.
  • Die Studierenden können sich – nach der langen Zeit der Pandemie – auf internationaler Ebene sportlich messen und Kontakte knüpfen. Dadurch gehen die EUG noch über den sportlichen Aspekt hinaus: Sie fördern die kulturellen und sozialen Kompetenzen der Studierenden und tragen aktiv zur Völkerverständigung bei. In Zeiten des Krieges sendet das ein besonders wichtiges Signal.
  • Wettkampf, Workshops und Netzwerke sind wichtige Grundlagen für die Karrieren unserer Studierenden.
EUG KIT IFSS
KIT goes EUG: Projektflyer